Kategorien
Training

Trainingsbetrieb weiterhin eingestellt

Liebe Athleten, Eltern und Freunde des LAV Rheine,

seit mehr als einem Jahr leben wir nun mit dem Coronavirus. Leider ist ein Training unter den derzeit geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung fast nicht sinnvoll durchführbar. So können wir zwar theoretisch bei einer Inzidenz von derzeit über 100 mit bis zu 10 Kindern bis 14 Jahren im Stadion trainieren, aber bereits an dieser Stelle sind die ersten Probleme zu klären:

  1. Wer darf wann aus den Gruppen trainieren, denn die Gruppen sind größer als 10 Kinder?
  2. Was ist mit der Gruppe, wo bereits einige Athleten 15 Jahre sind? Hier sind die älteren Athleten ausgeschlossen.
  3. Bei den kleinsten dürfen die Eltern nicht beim Training bleiben, denn es sind nur zwei erwachsene Betreuer/ Elternteile erlaubt.

Dies ist nur eine kleine Aufzählung dessen, was beim Organisieren berücksichtigt werden muss. Deshalb hat der Vorstand des LAV Rheine wiederholt über einen Start ins Training beraten. Als Ergebnis haben wir immer wieder festgestellt, dass wir zunächst noch abwarten wollen. Als Zielmarke für den Trainingsstart haben wir den normalen Schulstart ins Auge gefasst.

Da wir als Vorstand ständig überprüfen, ob sich die Situation geändert hat, treffen wir uns in kurzen Abständen und entscheiden dann immer wieder über das weitere Vorgehen.

Wir haben auch schon Ideen, wie ein Training baldmöglichst wiederaufgenommen werden kann, wenn die gesetzlichen Regelungen es zulassen.

Wir hoffen das wir uns bald beim Sport wiedersehen. Bis dahin wünschen wir allen Geduld und vor allem Gesundheit.

Mit sportlichem Gruß

Für den Vorstand des LAV Rheine

Wolfgang Bursch

Vorsitzender

Neuenkirchen, 11.04.2021

Kategorien
Sonstiges

Deutsches Sportabzeichen 2020

Das Jahr 2020 war geprägt von Höhen und Tiefen durch die Corona-Pandemie, die auch den regelmäßigen Trainingsbetrieb erschwerte. Trotz eingeschränktem Trainingsbetrieb im vergangenen Jahr, haben insgesamt 77 Athleten und Athletinnen des LAV Rheine erfolgreich das deutsche Sportabzeichen absolviert.

Das deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird außerhalb des Wettkampfsports für die vielseitige Leistungsfähigkeit verliehen. Die verschiedenen Übungen orientieren sich an den vier motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Jeweils eine Übung pro Grundfähigkeit muss erfolgreich abgeschlossen werden. Die verschiedenen leichtathletischen Disziplinen können den jeweiligen Grundfähigkeiten zugeordnet werden. So fällt beispielsweise der 800m Lauf unter die Ausdauer, Ballwurf und Kugelstoßen unter die Kraft, der Sprint unter die Schnelligkeit und der Hoch- oder Weitsprung unter die Koordination. Die zu erbringenden Leistungen sind unterteilt in drei Niveaustufen – Bronze, Silber, Gold. Um das deutsche Sportabzeichen zu erlangen, muss in jeder Grundfähigkeit der Bronze Rang erreicht werden. Zudem muss auch die Schwimmfertigkeit für den Erwerb des deutschen Sportabzeichens nachgewiesen werden.

Die wenigen LAV-Trainingseinheiten wurden genutzt, um die verschiedenen Disziplinen zu bewältigen. Die verschiedenen Übungen des deutschen Sportabzeichens sind gut in den „normalen“ Trainingsbetrieb zu integrieren, sodass viele Möglichkeiten geschaffen werden konnten, die einzelnen Übungen zu bewältigen. Zahlreiche Gold-Abzeichen konnten unter den Athleten und Athletinnen verteilt werden. Auch wenn diese nicht auf der Jahreshauptversammlung des LAV „feierlich“ überreicht werden konnten, freuten sich die Athleten und Athletinnen über ihr Sportabzeichen, die von fleißigen Trainer*innen verteilt wurden. So konnten wir auch in einem eher „turbulenten“ Jahr 2020 viele tolle sportliche Erfolge im Sinne des deutschen Sportabzeichens verzeichnen und freuen uns schon jetzt, auf die nächsten Ergebnisse im Jahr 2021.

Kategorien
Sonstiges

LAV Rheine erhält DLV-Anerkennung

LAV Rheine erhält DLV-Anerkennung für Leichtathletik-Initiative im Corona-Jahr 2020

Im Oktober 2020 rief der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) gemeinsam mit der Zeitschrift „Leichtathletik“ und den „Freunden der Leichtathletik“ seine Mitglieder dazu auf, ihre kreativen Ideen oder Konzepte im Jahr der Corona-Pandemie 2020 einzureichen. Bis zum 15. November hatten Einzelne, Gruppen, Vereine oder Verbände die Möglichkeit sich in den Kategorien Trainings-Motivation am Bildschirm, die Motivation des Laufens, offizielle Wettkämpfe und „was sonst noch möglich ist“, zu bewerben.

Kategorien
Jugendaktionen

individueller Silvesterlauf 2020

Silvesterlauf 2020 – mal anders

Normalerweise ist die Teilnahme am Altenrheiner Silvesterlauf das Highlight für Läufer und Walker zum Jahresende. Doch auch für diesen, normalerweise top organisierten und traditionellen Lauf, musste sich der LAV eine Alternative überlegen. Aus diesem Grund wurde ein „virtueller Silvesterlauf“ für die Athleten aus allen Trainingsgruppen ins Leben gerufen.

Kategorien
Jugendaktionen

Weihnachtsaktion 2020

Weihnachten beim LAV Rheine

Normalerweise wird die Weihnachtszeit zusammen mit allen Athleten genossen. Der Nikolaus kommt schon am 6. Dezember in die Sporthalle und besucht die jüngeren Athleten des LAV Rheine. Eine kleine Weihnachtsgeschichte sowie kleine Präsente dürfen dabei nicht fehlen. Die älteren Athleten treffen sich zu einem Weihnachtsfrühstück, Wichteln und machen es sich bei einem Weihnachtsfilm gemütlich.

Kategorien
Jugendaktionen

Silvesterlauf 2020

Alle Infos zu unserem vereinsinternen Silvesterlauf 2020 findet in der angehängten Grafik.

Kategorien
Sonstiges

Weihnachtsgruß 2020

Liebe Athleten, Eltern, Trainer und Freunde des LAV Rheine,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Deshalb sei ein Rückblick erlaubt, auf ein Jahr das anders war, als wir es je erlebt haben.

Zunächst schien ja alles in „normalen“ Bahnen zu laufen, die ersten sportlichen Wettkämpfe wurden absolviert. Erfolge stellten sich ein, von den Kreishallenmeisterschaften bis zu den deutschen Seniorenmeisterschaften, und wir waren frohen Mutes, in der Leichtathletiksaison 2020 mit unseren Athleten zu den zahlreichen Meisterschaften und Sportfesten fahren zu können, um dort unsere Trainingsarbeit krönen zu lassen.

Kategorien
Sonstiges

Onlinetraining 2020

LAV führt Training online weiter

Mit dem Beginn des Lockdown Lights wurden auch die Athleten und Athletinnen des LAV Rheine wieder dazu gezwungen, zuhause zu bleiben. Grade an die besonderen Trainingsbedingungen gewöhnt, musste der Trainingsbetrieb auch schon wieder unterbunden werden. Für Groß und Klein ein kleiner Niederschlag, so waren doch alle froh endlich wieder gemeinsam trainieren zu können. Zum Glück hatten die Athleten kurz vor dem Lockdown noch einmal die Chance, sich beim vereinsinternen Wettkampf von ihrer besten Seite zu zeigen. Damit die Trainingserfolge der letzten Wochen und Monate nicht gänzlich verloren gehen, haben sich Trainer und Trainerinnen des LAV Rheine zusammengesetzt, um gemeinsam eine Alternative für die „Trainingsfreie“ Zeit zu entwickeln.

Kategorien
Wettkampf

Vereinswettkampf 2020

Vereinsmeisterschaft des LAV Rheine 2020

In der aktuellen Saison mussten die Athleten des LAV Rheine nicht nur lange Zeit auf den allgemeinen Trainingsbetrieb verzichten, auch die Teilnahme an Wettkämpfen war nur in wenigen Fällen und unter besonderen Bedingungen möglich. Aus diesem Grund setzte sich der Vorstand des LAV Rheine zusammen, um die Vereinsmeisterschaften auf die Beine zu stellen. Am 10. Oktober konnten alle Kinder des Vereins im Alter von zehn bis 15 Jahren daran teilnehmen, um sich endlich mal wieder mit anderen zu messen und die erlernten Techniken und Taktiken aus dem Training im Wettkampf unter Beweis zu stellen. Unter bekannten Bedingungen organisierten Trainer, Trainerinnen und zahlreiche Helferinnen und Helfer einen tollen Wettkampf. Die Kinder konnten in den Disziplinen Sprint, Wurf, Weitsprung und 800m antreten. Zahlreiche Kinder des Vereins nahmen am Wettkampf teil und freuten sich, endlich mal wieder im Vereinstrikot an den Start zu gehen.

Kategorien
Sonstiges

Dankeschön wegen Vereinstreue

Dankeschön an alle Mitglieder

Auch der LAV Rheine war und ist wie alle Sportvereine von den durch die Corona-Krise verursachten Einschränkungen betroffen. Lange ruhte der Sportbetrieb komplett. Aber die Mitglieder-innen, Trainer-innen, Ehrenamtliche und die Sponsoren hielten dem Verein die Treue. Es musste keine Austrittswelle beklagt werden, obwohl mehrere Wochen das Sport- und Vereinsleben fast vollkommen ruhte. Alle warteten geduldig auf den Neustart.