Kategorien
ohne Kategorie

Jahreshauptversammlung des LAV Rheine

Die Jahreshauptversammlung des LAV Rheine fand in diesem Jahr im Jahnstadion Rheine statt. Um die derzeitigen Corona-Schutzbestimmungen einzuhalten, wählte der Verein diesen Versammlungsort. Damit konnte eine digitale Jahreshauptversammlung umgangen werden. Umso mehr freute sich der Vorstand, dass zahlreiche Mitglieder und Interessierte der Einladung gefolgt waren. Unter freiem Himmel begrüßte der Vorsitzende des LAV Rheine Wolfgang Bursch die erschienenen Mitglieder, stellte die Beschlussfähigkeit fest und begann mit dem Geschäftsbericht. 

Das Jahr 2020 begann aus sportlicher Sicht mit den Kreishallenmeisterschaften sehr vielversprechend. Sechs Kreismeistertitel, zwei Vize-Kreismeistertitel, sechs dritte Plätze und zahlreiche Platzierungen unter den Top 10 machten Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison. Als dann jedoch im März auf Grund der Pandemie der Trainingsbetrieb eingestellt wurde, musste vieles neu umgestellt und organisiert werden. Es wurden Online-Trainingsprogramme durchgeführt, wochenweise Challenges angeboten, die Teilnahme an Online-Wettkämpfen wurde ermöglicht. Unter erschwerten Bedingungen konnte das Training im Mai in Präsenz wieder aufgenommen werden. Die ersten Wettkämpfe wurden wieder besucht und zahlreiche Bestleistungen deuteten auf sportliche Erfolge hin. Die sportliche Motivation war ungebremst. Eine im Herbst gegründete Talentfördergruppe zeigte das erhebliche Potenzial der Athleten und Athletinnen im Verein auf. Doch dann kam wieder alles anders. Im November startete der zweite Lockdown und der Verein musste wieder umdenken. Durch viele kreative Ideen wurde erneut ein Online-Training entwickelt und verschiedene Aktionen federführend durch die LAV-Jugend durchgeführt. In dieser harten Zeit hielten die Mitglieder dem Verein durchweg die Treue, der Verein erlitt keinen Mitgliederverlust. Für diese Vereinstreue bedankte sich Wolfgang Bursch im Namen des gesamten Vorstandes und freut sich auf die kommenden Vereinsjahre.

Den Kassenbericht verlas Kassenwart Günter Kampka. Die Haushaltslage ist ausgeglichen, so dass die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragten. Bei den anschließenden Wahlen wurden Klaus Tewes als stellv. Vorsitzender und Andrea Awad Hartmann als Schriftführerin in ihrem Amt wiedergewählt. Franziska Pott wurde zur Medienwartin des LAV Rheine gewählt, Katja Wasmuth für weitere zwei Jahre als stellv. Sportliche Leitung bestätigt und Christoph Bursch als stellv. Schatzmeister neugewählt. Ruth Göcke bleibt weiterhin Beisitzerin. Als Kassenprüferinnen wurden Pia Jürgens und Michelle Dresemann gewählt.

Zudem nahm der Vorstand die Jahreshauptversammlung als Anlass, sich den vielen neuen Mitgliedern namentlich und mit ihrer Funktion vorzustellen. Auch der Kinderschutz wird in Zukunft einen besonderen Stellenwert im Verein bekommen, um den sich hauptverantwortlich Julia Scheinert und Ute Bovekamp kümmern.

Abschließend stellte Günter Kampka den Haushaltsplan für das laufende Jahr vor, es wurde die voraussichtliche Planung für das kommende Jahr vorgestellt und Wolfgang Bursch beendete die Jahreshauptversammlung, bedankte sich für das Interesse und lud alle Anwesenden im Anschluss zu einem geselligen Abend ein.

Kategorien
ohne Kategorie

Mitgliederversammlung LAV Rheine

Am 25.06.2021 findet die Mitgliederversammlung des LAV Rheines im Jahnstadion statt. Die Jugendversammlung startet um 17:45 Uhr, die Mitgliederversammlung findet direkt im Anschluss um 18:30 Uhr statt. Alles weitere zur Mitgliederversammlung auf dem Bild!