LAV Rheine beim 23. Teutoburger Waldlauf in Lengerich-Hohne

Linus Beck und Benedikt Tewes vom Leichtathletikverein Rheine gehörten zu den 2015 Teilnehmern welche sich am vergangenen Samstag an die Herausforderung des 23. Teutoburger-Waldlaufes in Lengerich-Hohne wagten. Sportler aus NRW, Niedersachsen oder aus den Niederlanden nutzten bei herrlichem Herbstwetter das vielfältige Streckenangebot des ausrichtenden TV Hohne. Die Mischung vom klassischen 29 km Teutolauf, über die 12,5 km Waldlaufstrecke, den 6 km Jedermannlauf bis zur 12,5 km Walkingstrecke stellten ein attraktives Angebot für ambitionierte Wettkämpfer und Freizeitsportler dar. Die Zeitmessung erfolgte mit Champion Chip und ergänzt mit einer hervorragenden Organisation wurde unmittelbar durch die schnelle Ergebnissicherung die Siegerehrung durchgeführt. Der 14-jährige Linus Beck wählte wie 342 weitere Läuferinnen und Läufer die sechs Kilometer-Jedermann-Strecke. Mit ihren unterschiedlichen Steigungen und Bodenverhältnissen sagte sie ihm sehr zu. Nach einer guten Renngestaltung lief er als 25. des Gesamtfeldes in den Zielkanal ein. In der zwei Jahrgangstufen umfassenden Schüler-A-Klasse gelang ihm mit der Zeit von 27:32 min. als dritter der Sprung aufs Siegerpodest. Bei der Siegerehrung freute er sich, wie die vor ihm platzierten Läufer aus Münster und Dortmund über die Auszeichnungen.
In der Männerhauptklasse nahm Benedikt Tewes den 29 km langen Teutolauf in Angriff. Gleichmäßig absolvierte er die Langstrecke. Im Gesamtfeld belegte er den 239. Platz von 720 Läufern. 2:38,50 Stunden bedeuteten im Alters-Klassement einen ausgezeichneten 21. Platz.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag