Linus Beck jubelt über neue Bestzeit

Leichtatheltik: LAV Rheine beim 32. Teekottenlauf in Emsdetten

Beim 32. Salvus-Teekottenlauf in Emsdetten zeigten sich die drei Läufer des Leichtathletikvereins Rheine von einer tollen Seite. Das Organisationsteam mit seinen Helfern an der Strecke rund um den Teekotten, gepaart mit gutem Laufwetter sorgte wieder einmal für eine gelungene Veranstaltung.
Nach den Schülerläufen starteten 390 Teilnehmer über die 5 km Distanz. Für Linus Beck war es der erste Straßenlauf in diesem Jahr und er ging ohne große Erwartungen, aber zuversichtlich das Rennen an.

Sieger seiner Altersklasse

Das Resultat war dann um so erfreulicher. Mit der Nettozeit von 21:10 Minuten überquerte er als 22. des Gesamteinlaufes und als Sieger seiner Altersklasse der MJU16 die Ziellinie. Mit dieser neuen Bestzeit nahm er zufrieden bei der Siegerehrung neben einer schönen Urkunde, die reichhaltigen Präsente für seinen Erfolg dankbar entgegen.
Der Herausforderung des 10 km Laufes stellten sich insgesamt 336 Athleten, darunter Katja und Markus Wasmuth vom LAV Rheine.
Katja Wasmuth (54:33 min) eigentlich eher auf der Tartanbahn und in der Sprunggrube aktiv, durfte sich über den siebten Platz gesamt und über Rang vier in der gleichzeitig ausgetragenen Kreismeis-terschaftswertung bei den Frauen in der W40 freuen. Markus Wasmuth (56:23 min) erzielte bei den Männern in der Wertung M40 Gesamtplatz 35 und in der Kreismeisterschaftswertung Rang sieben.


v.l.: Linus Beck, Katja und Markus Wasmuth

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag