5 Starts – 5 LAV Siege in Porta Westfalica

Mit Jonas Hilling, Gerrit Schneider und Anna Feldmann-Hilger gingen am Samstag drei Athleten des Leichtathletikvereins Rheine bei der Bahneröffnung des SC Porta Westfalica Nammen an den Start. Bei fünf Starts durften sie die Heimreise mit insgesamt fünf Siegen, zwei Bestleistungen und einer Jahresbestleistung antreten.
In der Männerklasse gewann Gerrit Schneider in seinem zweiten Wettkampf in dieser Altersklasse mit einer neuen Bestleistung von 33,34 Meter das Diskuswerfen. In einem fast zweistündigen Wettbewerb konnte er sich gegenüber den Kreismeisterschaften um 80 Zentimeter steigern. Obwohl der unebene Diskusringbelag so manchem erfahrenen Werfer an diesem Tag Kopfzerbrechen und viele ungültige Versuche bereitete. Erstmalig stieß er die 7,25 kg schweren Eisenkugel und mit der Weite von 9,49 Meter gewann er auch den Kugelstoßwettbewerb der Männerklasse.
Bei der männlichen Jugend U20 holte sich Jonas Hilling den Altersklassensieg im Diskuswurf mit 27,92 Metern. Bei seinem Gewinn im Kugelstoßen wurden 9,61 Meter als Tagesbestweite verbucht.
Anna Feldmann-Hilger erzielte ihr bestes Ergebnis bei konstanten Würfen im Diskuswettbewerb mit 24,27 Meter. Sie schraubte bei dem Gewinn der W55 ihre Jahresbestweite von den Kreismeisterschaften um fast zwei Meter nach oben. Damit übertraf sie um annähernd vier Meter wiederum die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften welche vom 12. - 14. Juli 2019 in Leinefelde-Worbis (Thüringen) stattfinden.
Mit diesem Erfolgserlebnis der LAV-Aktiven wächst die Vorfreude auf die immer mehr in Schwung kommende Wettkampfsaison. Die nächsten Termine für die Leichtathleten des LAV Rheine sind die Münsterlandmeisterschaften am 25. und 26. Mai im heimischen Jahnstadion. Gleichzeitig sind am 26. Mai Aktive bei den Westfälischen Seniorenmeisterschaften am Start. Der Juni (05.06.- Ibbenbü-ren) wird mit den Kreisstaffelmeisterschaften eingeläutet, den Kreiseinzelmeisterschaften in der U14 (16.06.-) und mit dem traditionellen LAV-Schülersportfest in seinem 25. Vereinsjahr fortgesetzt.

v.l.n.r.: Gerrit Schneider, Anna Feldmann-Hilger, Jonas Hilling

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag