Sehr gute Resultate der LAV-Athleten bei den Kreismeisterschaften in Horstmar

Vier Kreismeister, drei Vizemeister, vier Bronzeplätze und zahlreiche Platzierungen unter den Top 10 nahmen die Leichtathleten des LAV Rheine bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Schüler/innen U14/U12 aus Horstmar mit nach Hause. Das Trainertrio Marina Stegemann, Jonas Hilling und Ruth Göcke waren mit ihren Schützlingen bestens zufrieden. Den Anfang machten Sophie Kruse und Luisa Beck über die 60m Hürden. Bislang nur im Training gelaufen, gelang Sophie ein Superlauf über die Hürden. Der erste Vizemeistertitel in 12,83sec. Luisa Beck lief auf den Bronzerang in 13,15sec. Danach starteten die beiden zusammen mit ihren Vereinskolleginnen W11 Greta Steffgen, Milla Berghaus und Jaely Deitmar über die 50m. Sophie (8,50sec), Greta (8,56sec), Milla (8,21sec) und Luisa (8,04sec) qualifizierten sich für den Endlauf. Luisa blieb im Finale als einzige Läuferin unter 8 sec und wurde Kreismeisterin in 7,90sec. Milla Platz 6 (8,18sec), Sophie Platz 11 (8,50sec), Greta Platz 12 (8,58sec). Auch den Weitsprungwettbewerb entschied Luisa mit 3,94m für sich und stieg als Erste auf das Siegerpodest. Milla sprang mit 3,86m auf Platz drei, Sophie 3,74m (Platz 6), Greta Platz 9 (3,58m) und Jaely 3,26m (Platz 16). Im Ballwurfwettkampf gelang Sophie Kruse der weiteste Wurf. Sie wurde Kreismeisterin mit sehr guten 35m. Auch Milla Berghaus kam in den Endkampf und schleuderte den Ball auf 30m und Platz 5. Im abschließenden 800m Lauf übernahmen Milla, Sophie und Greta lange die Führungsarbeit. Nach 600m mussten die Drei dem hohen Anfangstempo jedoch Tribut zahlen, kämpfen sich jedoch noch hervorragend ins Ziel. Für Milla blieb die Uhr bei 3:02,42min und Platz drei stehen, Sophie kam als Vierte in 3:02,71min ins Ziel und Greta beendete den Lauf als Sechste in 3:05,77min. Joylin Deitmar und Lea Reich (W12) nahmen am 75m Sprint teil. Joylin konnte sich mit der Vorlaufzeit von 11,72sec für das Finale qualifizieren. Hier rannte sie auf Platz 5 in 11,63sec. Im Hochsprungwettbewerb schraubte Lea Reich ihre Bestleistung um über 15cm auf 1,26m. Sie wurde höhengleich mit der Siegerin, jedoch mit mehr Fehlversuchen, Vizekreismeisterin. Im Weitsprung erreichten beide den Endkampf. Am Ende reichte es für Joylin Deitmar mit gesprungen 3,78m für Platz 4 und bei Lea mit 3,49m für Platz 8. Den Ballwurf beendete Joylin als Sechste mit 24m.

ie jüngsten Vertreter des LAV Rheine waren Levi Scheinert und Lukas Holthoff (M10). Beide starteten über die 50m und qualifizierten sich für das Finale. Beide konnten ihre Vorlaufzeit noch einmal steigern. Lukas belegte Rang 4 in 8,53sec und Levi Rang 6 in 8,79sec. Den Weitsprung absolvierte Lukas mit Platz 4 (3,30m). Im Ballwurf reichte die Weite von 30,50m für Platz 5, bei Levi mit 26m für Platz 8. Die zwei Stadionrunden bedeuteten für Levi den letzten Wettkampf des Tages. Er lief ein beherztes Rennen, verlor nie die Spitze aus den Augen und kam nach 800m in 3:10,75min ins Ziel. Er durfte als Dritter auf das Siegerpodest. Die jüngste Vertreterin war Lara-Marie Reich (W10). Sie sammelte bei ihren ersten Kreismeisterschaften reichlich Erfahrung (50m 9,7sec, Weit 2,76m, Ball 18,50m). In der Altersklasse M12 gingen für den LAV Kai Schröder und Felix Holthoff in den Wettkampf. Beide absolvierten die 75m, Weitsprung und Ballwurf. Leider war nur Felix schnell genug für das Finale. Hier sprintete er auf Rang 5 in 11,95sec. Im Weitsprung erreichten beide den Endkampf. Die Weite von 3,57m reichte bei Felix für die Holzmedaille, Kai konnte die Urkunde als Siebter mit 2,78m in Empfang nehmen. Im Ballwurfwettkampf schlug dann Felix Stunde. Keiner kam an diesem Tag an seine Bestweite von 36,50m heran. Und so wurde Felix Holthoff Kreismeister im Ballwurf der Schüler M12. Die Ältesten aus den Reihen des LAV waren Hannah Awad Hartmann, Liz Göcke und Amelie Krüssel W13. Hannah qualifizierte sich mit der viertschnellsten Vorlaufzeit für das Finale. Diese Platzierung hielt sie auch im Endlauf in 11.10sec. Den Weitsprung beendete sie mit neuer Bestleistung von 3,92m als Achte. Amelie Krüssel kam leider nicht aus dem Vorkampf hinaus. Den Ballwurf beendeten alle drei mit neuer Bestleistung. Hannah Platz 5 (32m), Liz Platz 6 (31m) und Amelie Platz 7 (30m). Liz kam im Hochsprung bei 1,29m über die Latte und belegte Rang 5. Der nächste Wettkampf ist das eigene Sportfest an Fronleichnahm.


o.v.l.: Levi Scheinert, Lukas Holthoff, Liz Göcke, Milla Berghaus, Greta Steffgen, Kai Schröder, Sophie Kruse
u.v.l.: Felix Holthoff, Lara-Marie Reich, Amelie Krüssel, Hannah Awad Hartmann, Luisa Beck, Jaely und Joylin Deitmar, Lea Reich

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag