Sechs Kreismeistertitel für den LAV Rheine

Sechs Leichtathleten des LAV Rheine vertraten am vergangenem Wochenende die blau/weißen Farben des LAV Rheine bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Altersklassen M/W14 bis zur Seniorenklasse im Jahnstadion Rheine. Bei optimalen Wetterbedingungen für Sprinter und Springer holten sich die Athleten sechs Kreismeistertitel. Nach jahrelanger Wettkampfabstinenz startete Julia Scheinert bei den Frauen W35 über 100m. Sie wurde Kreismeisterin in 16,43sec. Zwei Wochen nach ihrem Wettkampfcomeback bei den Kreislanglauf/Wurf startete Marina Stegemann im Hoch- und Weitsprung in der Frauenklasse W30. Sie übersprang die von ihr anvisierte Höhe von 1,20m und wurde Kreismeisterin. Auch im Weitsprung war sie mit gesprungen 3,76m und einem Vizekreismeistertitel sehr zufrieden. In der Frauenhauptklasse ging Henrike Determann über 100m an den Start. Bei 14,12sec blieb die Uhr stehen, was Platz drei bedeutete. Linus Beck lief über die 800m bei den Jugendlichen M14 ungeschlagen in 2:34,14min zum Sieg. Auch Oliver Bläsing hatte nach den erfolgreichen Kreislanglauf/Wurf Blut geleckt und wollte sich auch an diesem Tag erfolgreich sein. Und das gelang ihm auch. Bei den Männern M45 siegte er sowohl über 100m in 13,94sec als auch im Hochsprungwettkampf mit übersprungenen 1,40m. Den letzten Kreismeistertitel holte sich Frank Göcke im Hochsprungwettkampf der Männer M50 mit 1,48m.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag